V-Moped

Heute bin ich auf einer kleinen Spritztour an der Moto Cross Strecke in Unterreit vorbeigekommen. 

Ein Riesentrubel: Ein Rennen mit 60 Teilnehmern. Natürlich (leider) auf Verbrenner-Mopeds. Viele als Zweitakter, mit ihrem typischen metallischen Knattern und dem nach verbrannten Öl stinkenden Abgasen. Die Startprozedur war beeindruckend. Und dann natürlich die Könner, die eine "Steintreppe" rauffahren, mit Stufen von bestimmt 30 cm (Minute 2:55). 

Menschen und Material werden hier ganz schön strapaziert. Und (wg. des Verbrenner-Antriebs) auch leider die Umwelt. Keine einzige KTM Freeride (das E-Moped von denen) habe ich gesehen. Schade. Interessant war für mich, dass die Startaufstellung so "unkoordiniert" stattfand. So essenziell scheint die Startposition nicht zu sein, weil die Fahrer in jeder Runde an einem Zähler halten und sich registrieren lassen müssen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0