2020

2020 · 13. November 2020
Wer morgens nicht aus dem Bett kommt, kann sich ganz einfach einen Adrenalinschub geben. Einfach Radfahren und sich knapp überholen lassen. So diese junge Frau das hier mit mir praktiziert:

2020 · 11. September 2020
Meine Frau und ich möchten gemeinsam einen Radlurlaub machen. Sie mit dem E-Bike, ich mit dem Liegerad. Da bei uns schlechtes Wetter ist, beschließen wir mit der Bahn nach Nürnberg zu fahren und von dort mit dem Fahrrad wieder nach Hause. Zur Streckenplanung verwenden wir die Bayernnetz-für-Radler App und wählen dort in den Routenoptionen "Bayernnetz für Radler" (das sind erfahrungsgemäß die schönsten Routen). Wir exportieren die Route als GPX und lassen uns mit Locusmap lotsen. Mit...

2020 · 07. August 2020
Heute bin ich mit meinem Liegerad von Eiselfing über Berg nach Hause gefahren. Bzw. wollte ich das. Auf der Berger Straße überholt mich zunächst ein Fahrschulauto und dann ein Traktor mit Anhänger. Noch als der Traktor an mir vorbeifährt denke ich mir "boah, der kennt seinen Anhänger aber gut, dass der so dicht an mir vorbeiziehen kann". Der Abstand war deutlich unter einem Meter. Der Anhänger ist noch nicht an mir vorbei, da zieht der Traktor schon nach rechts und drängt mich von der...

2020 · 02. August 2020
Ausnahmsweise bin ich diese Woche mal die kürzeste Strecke in die Arbeit gefahren, statt die schönere, ruhigere Strecke über Edling/Pfaffing oder Griesstätt/Lehen. Als ich in Tulling von der B304 auf den linksseitigen Fuß- und Radweg wechseln will, gebe ich Handzeichen und ordne ich mich auf der Fahrspur links ein. Im Rückspiegel sehe ich noch einen sich schnell nähernden BMW. Und ja, er kann nicht die paar Sekunden warten, bis ich abgebogen bin, er muss sich rechts an mir...

2020 · 20. Juni 2020
Diese Woche stand Radlurlaub an. Leider war das Wetter für die ganze Woche durchgehend und großflächig schlecht angesagt. Was tun? Auch der Blick nach Österreich half nichts. Selbst jenseits des Alpenhauptkamms war die Prognose nicht wirklich besser. Slowenien schon eher, aber da war wegen Corona keine Einreise möglich (zumindest nicht per Rad). Statt nach Süden richtete ich meinen Blick also nach Norden... Und Bingo. An der Ostsee sagte der Wetterbericht durchgehend Sonne voraus.

2020 · 25. April 2020
Inzwischen bin ich mit der Greenmachine 2000 Kilometer gefahren. Gut fährt sie sich. So langsam habe ich den Bogen mit dem Anfahren raus. Langsamfahren geht auch schon besser. Wenden auf enger Straße muss ich aber noch üben. Das Liegeradfahren macht wirklich Spass. Nur Bergauffahren ist deutlich kräftezehrender, weil es nun mal keinen Wiegetritt gibt und die Greenmachine mit ihren mehr als 22 kg Gewicht (fahrfertig) doch ein bisschen was auf die Waage bringt. Bis 7-8% komme ich Steigungen...

2020 · 23. Februar 2020
Mein Velomobil musste in die Werkstatt, die 10.000 km sind voll, das Pinion-Getriebe braucht einen Ölwechsel, die Kette muss raus und vor allem die Frage, ob ein kleineres Kettenblatt für mehr Berggängigkeit machbar ist, würde ich gern von einem Fachmann geklärt haben. Also einen Termin vereinbart, abgegeben und dann höre ich "kann aber 14 Tage dauern". Oh Mann, warum dann überhaupt einen Termin vereinbaren? Naja, vielleicht ist es doch besser, mir die notwendigen Fertigkeiten...

2020 · 02. Februar 2020
Letzte Woche hatte ich einen Termin in Oslo. Fliegen wollte ich vermeiden, deshalb habe ich ihn auf Montag gelegt, damit ich mit dem Zug fahren kann. Fliegen bedeutet eine Reisezeit pro Strecke von 1/2 Tag. Mit der Bahn war ich in Summe 3 Tage unterwegs, wobei aber nur einer während der Woche lag, so dass es für meine Firma egal war. Das reguläre Bahnticket hätte über 500 Euro gekostet, eine gute Alternative ist aber Interrail. Ich wusste zunächst gar nicht, dass es das noch gibt, aber...