2021

2021 · 27. März 2021
Gestern hatte ich Urlaub, Sonne war angesagt... Also auf zum Radeln. Die Chiemsee-Runde. Unter der Woche sollte da noch vergleichsweise wenig los sein, so meine Hoffnung. Also rauf auf die Greenmaschine und los. Der Bergblick war phänomenal, die Route ging über meist kleine Strassen, und tatsächlich, kaum Verkehr, herrlich. Was nicht so schön war: Kurz vor Chieming hat ein Autofahrer meinen Abstandshalter und die Lampen abgeschossen. Es wäre genug Platz gewesen mit Abstand zu überholen,...

Navigation mit Liegerad & Velomobil
2021 · 20. März 2021
Für alle Interessierten und mich selbst will ich hier festhalten, wie ich für das Liegerad oder das Velomobil navigiere (die Anforderungen sind ja unterschiedlich, auch zum Rad) und wie die Konfiguration dafür aussieht. Ich nutze Locus Map Pro. Die App bietet viele Funktionen, insbesondere Offline-Navigation, Routen mit verschiedenen Fahrradprofilen und individuelle Dashboards. Locus Map wird auf eine neue Basis gestellt, Version 3.5 ist die letzte unterstützte Version, läuft aber prima....

2021 · 11. März 2021
Nachdem ich bei meinen Touren nur noch mit dem Rad unterwegs bin, habe ich heute die Zero verkauft. Ich habe mich seit der Rumänientour 2019 nur noch zwischen Liegerad und Velomobil entschieden, das Motorrad spielte einfach keine Rolle mehr. Selbst meine Traumtouren nach Kroatien, in die Camarque und ans Nordkapp würde ich am liebsten per Rad unternehmen. Und die Zero nur in der Garage stehen zu haben... kostet Versicherung und der Akku wird auch nicht besser. Also habe ich die sie bei...
2021 · 11. Februar 2021
Nachdem ich in 2017 schon mal überlegt habe, ob Laden unter Null mit meinem CityEL klappt, fragt heute ein Forumsmitglied bei GoingElectric, ob er seine Zero eine einer Überführungsfahrt von 200 km bei -10° nachladen kann. Also mal eine grobe Überschlagsrechnung. Materialdaten homogenisiert (Polyethylen, Kupfer, Luft), so gemittelt, dass das Gewicht von 45 kg für das Batterievolumen passt. Mit dieser Mischung ergeben sich näherungsweise auch Wärmeleitfähigkeit und Kapazität. Bei einer...

Von der Rakete zur Bergziege?
2021 · 07. Februar 2021
Das WAW Velomobil fährt sich wirklich gut - in der Ebene und bergab. Auf der B304 von Frabertsham nach Kirchensur habe ich meine bisherige Höchstgeschwindigkeit von 96 km/h erreicht (aber so ganz scharf bin ich auf das superschnelle Fahren nicht, die Druckwelle von überholendenden oder entgegenkommenden Autos fordert dann schon volle Konzentration). Wirklich anstrengend wird aber das Bergauffahren. Bei steilen Anstiegen hilft übrigens der Nabenmotor kaum. Der Wirkungsgrad ist bei 4-6 km/h...