Schwarzwald und Allgäu

Nachdem ich diese Woche Urlaub habe, ab Donnerstag anderweitig verplant bin, habe ich die paar freien Tage für eine Mopedtour genutzt. Eigentlich wollte ich nach Slowenien, aber da war das Wetter schlecht. Ich habe die Wetterkarte befragt ... und der Schwarzwald hat die Hand gehoben. 

 

Also bin ich kurzentschlossen da hin, in der Hoffnung einfach so drauf losfahren zu können. Eine großzügige Anreise mit einem Schlenker über Pfaffenhofen an der Ilm, einem kurzen Stück Autobahn von Augsburg bis Ulm, an Stuttgart vorbei (Böblingen, Sindelfingen, puh...) dann endlich in den nördlichen Schwarzwald. Auf kurvenkönig.de habe ich mir ein paar Touren angeschaut und verwertet.

Hier ein paar Eindrücke von meiner Fahrt: 

Am besten hat mir das Drauflosfahren mit der App Kurviger Pro gefallen, von denen es hier auch eine Webseite gibt.  Ich bin bisher nach "normalem" Navi gefahren, die Kurviger App sucht aber echt schöne Strecken raus. Da werde ich mich wahrscheinlich umorientieren (muss es nur noch schaffen, Ladepunkte dort darstellen zu lassen).

3 fahrerische Highlights will ich hier herausheben:

- das Hexenloch im Schwarzwald

- die Strecke Bad Waldsee - Oberreute

- Die Querung des Weißachtals bei Sulzenberg

Kleine Straßen, viele Kurven, großartige Umgebung. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0